Lernmethoden

Lateinische Grammatik vermitteln – Mit Unterrichtsmaterialien aus dem Auer Verlag

Auf den ersten Blick erlaubt der Lateinunterricht wenig Abwechslung und Kreativität. Schließlich werden kaum neue lateinische Texte veröffentlicht, es handelt sich um keine „lebende Fremdsprache“. Doch das heißt noch lange nicht, dass die Lateinstunde stets dem gleichen Schema aus Vokabeln, Grammatik und Übersetzen folgen muss! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Unterricht aktivierend und motivierend zu gestalten. Die Ratgeber und Praxisbände aus dem Auer Verlag möchten Sie bei Ihrer Unterrichtsplanung unterstützen und neue praxisrelevante Anregungen liefern. So gelingt der Stundeneinstieg, die Wahl der richtigen Unterrichtsmethode und die Beurteilung im Lateinunterricht garantiert!

Abwechslungsreiche Unterrichtsmethoden für Latein in der Sekundarstufe

Wenn Sie Ihre SchülerInnen und Schüler schon beim Einstieg in die Lateinstunde positiv überraschen und zum Mitmachen motivieren können, ist der Grundstein für die Aufmerksamkeit während des Rests der Stunde gelegt. Auf der Suche nach neuen Ideen für aktivierende und praxiserprobte Stundeneinstiege möchten wir Ihnen den Praxisband 55 Stundeneinstiege Latein ans Herz legen. Egal ob Einleitung in ein neues Themengebiet, Wiederholung oder Sicherung – dank der übersichtlichen Gliederung inklusive ausführlicher Angaben zu Schwierigkeitsgrad, Voraussetzungen und Dauer finden Sie immer die richtige Lernmethode für den Stundeneinstieg! Zu Beginn der Lehrtätigkeit ist man häufig unsicher, welche Methode sich für welches Themengebiet am besten eignet. Oft stellt sich eine Herangehensweise, von der man überzeugt war, als wenig förderlich aus, während eine andere überraschend gut funktioniert. Ein breiter Fundus an praxiserprobten Lernmethoden, speziell für den Lateinunterricht, kann in dieser Situation eine große Unterstützung sein. 55 Methoden Latein enthält genau das!

Kreative Leistungserhebung & -beurteilung im Lateinunterricht

Viele Kinder und Jugendlichen haben Schwierigkeiten mit Tests und Prüfungen. Trotzdem muss die Lernstandserhebung sein. Es handelt sich dabei auch um eine Rückmeldung an die Lehrkraft, ob der Lernstoff tatsächlich angekommen und verstanden worden ist. Um die Leistungsbeurteilung angenehmer zu gestalten, können Sie die Tipps und Methoden aus 44 kreative Wege zur mündlichen Note Latein nutzen. Er hilft Ihnen bei der fairen, objektiven Leistungsfeststellung, die allen Lerntypen gerecht wird.