Menü

Presseinformation

Projektarbeit in Krippe & Kitaerschienen

Projekte gemeinsam prozessorientiert planen, durchführen und reflektieren auf Basis des Situationsansatzes

Die Autorinnen des neu erschienen Bandes „Projektarbeit in Krippe & Kita. Anleitungen, Themenvorschläge, Fotostrecken, Materialien – nach dem Situationsansatz“ fassen Projektarbeit griffig zusammen mit der Formel „Wissen, was Kinder bewegt, und als Projekt angehen“. Der Situationsansatz ist hierfür maßgeblich. Es geht NICHT darum, noch weitere „Programme“ an die Kinder in Krippe und Kindergarten heranzutragen, damit vermeintliche domänenspezifische Kompetenzerwartungen erfüllt werden und damit die Kinder zu „beschäftigen“. Hier spüren die Autorinnen mit ihren Projektideen nach, WAS die Kinder in ihrem Alltag, in ihrer Lebenswelt beschäftigt, um dies ins Zentrum der pädagogischen Arbeit in Krippe und Kita zu stellen. Die Autorinnen setzen in ihrer Herangehensweise an Projekte ein Bildungsverständnis von ko-konstruktivem und partizipativem Lernen um. Erzieherinnen und Erzieher gestalten mit den Kindern gemeinsam das Projekt – ALLE werden mit einbezogen, natürlich immer im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Planung, Durchführung und Auswertung sind als Prozesse begriffen, die Erwachsene und Kinder auf einen gemeinsamen Weg schicken.

Diese anspruchsvollen Zielsetzungen in der Projektarbeit in Krippe (!) und Kindergarten – Partizipation erleben in ko-konstruktiven Bildungsprozessen – können sie überhaupt praktisch bewältigbar umgesetzt werden?

Der Band zeigt mittels Materialien und tollen, anregenden Fotostrecken, die den Praxiserfolg dokumentieren – ja, das geht! Das ist möglich – und zwar mit Hilfe von vier Planungsschritten, die die Autorinnen niedrigschwellig ganz praktisch darstellen und mit entsprechenden Materialien illustrieren. Die vier Planungsschritte für jedes Projekt lauten:

  • 1. Schritt – ERKUNDEN: Was ist los? Situationsanalyse
  • 2. Schritt – ENTSCHEIDEN: Was wollen wir erreichen? Ziele-Wünsche
  • 3. Schritt – HANDELN: Wie erreichen wir das? Handlungsschritte
  • 4. Schritt – NACHDENKEN: Erfahrungen auswerten

In jedem der sieben Projektbeispiele werden alle Schritte konsequent und mit vielen Ideen, Anregungen und Materialien dargestellt.

Die theoretische Rahmung der hier vorgestellten Projekte ist anspruchsvoll, aber griffig, gut verständlich und anregungsreich beschrieben und lädt zum Nachdenken ein. Jedes Projekt wird zusätzlich besonders facettenreich durch die Bereitstellung von weiterführender Literatur und hilfreichen Internetlinks.

Den Autorinnen gelingt es, anspruchsvolle Projektarbeit auf ihre Wurzeln zurückzuführen – nämlich dem Erleben von Partizipation in ko-konstruktiven Bildungsprozessen unter dem Blickwinkel von konkreten Bezügen aus der (früh-)kindlichen Lebenswelt. Die Projektbeispiele überzeugen, so dass dies, dank dieser Hilfen, jeder Erzieherin gelingen kann.

 

Der Band enthält:

  • schnelle Informationen für die Erzieherin (Darstellung des Grundkonzeptes für Projektarbeit in Krippe und Kita)
  • schnelle Informationen für die Eltern
  • Themenvorschläge mit ALLEN Materialien
  • editierbare Vorlagen für jeden Schritt des Projekts
  • 7 ausgearbeitete Projektbeispiele
  • CD mit Vorlagen und Fotostrecken, die die Projekte (s.u.) aus der Praxis von Krippe und Kiga dokumentieren 


Die Themen:

  •  „Ich liebe Pink und was magst du?“ (Krippe)
  • „Auf den Anfang kommt es an“ (Krippe, Kindergarten)  
  • „Klettern und Spielen“ (Kiga)
  • „Wir sprechen unterschiedliche Sprachen und können viel zusammen machen!“ (Kiga)
  • „Kinder als Entdecker“ (Mathematik, Kiga)  
  • „Mädchen und Jungen“ (Kiga)  
  • „Ein Lieblingsprojekt im Hort – Star Wars“ (Hort)

 

Produktinformation

Titel: Projektarbeit in Krippe & Kita.

Anleitungen, Themenvorschläge, Fotostrecken, Materialien – nach dem Situationsansatz.

Autorinnen: Karola Bicher; Gerlinde Ries-Schemainda

ISBN: 978-3-403-07719-0

Buch, 96 Seiten, DIN A4, mit CD-ROM

Preis EUR/SFr: 20,60/CHF 31,50

 

Weitere Informationen

Sandra Schnepf

s.schnepf@auer-verlag.de