Laden...

Presseinformation

 

„Deutsch als Zweitsprache fachfremd unterrichten“ erschienen


Für einen gelungenen Start in der neuen Heimat

Deutsch als Fremdsprache ist ein eigenes Studienfach und endet nach vier bis sechs Semestern mit einem Master oder Bachelor of Arts. Doch in den meisten Grundschulen, sind Lehrkräfte, die „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ) in Vorbereitungsklassen & Co. unterrichten, Seiteneinsteiger. Der aktuelle Band bietet ihnen geballtes Praxiswissen, fertige Unterrichtsstunden sowie Arbeitsblätter und Materialien als Kopiervorlagen. Damit starten sie bestens vorbereitet ihren Unterricht und ermöglichen ihren Schülerinnen und Schülern einen gelungenen Start in der neuen Heimat.

 

Manche Kinder mit Fluchterfahrung hatten noch nie die Chance, eine Schule zu besuchen. Sie sollen in Vorbereitungsklassen und äquivalenten Formen wie Übergangsklassen fit für den Schulalltag gemacht werden. Dreh- und Angelpunkt ist dabei der Erwerb der deutschen Sprache. Lehrkräfte, die Deutsch als Zweitsprache erfolgreich unterrichten wollen, müssen neben einer Fülle von Fachwissen auch die Prozesse des Spracherwerbs verstehen und verwaltungstechnische Herausforderungen meistern.

Geflüchtete Kinder, die neu in Deutschland ankommen – aber auch ihre Eltern – benötigen zunächst Orientierung an der neuen Schule. Sie müssen Schulmaterialien besorgen sowie Regeln und Abläufe kennenlernen. Gleichzeitig gilt es, sensibel und achtsam für mögliche schwere Erfahrungen zu sein. So können bei einem Probe-Feueralarm schreckliche Erinnerungen wach werden. Der erste Abschnitt des aktuellen Bandes vermittelt dieses essentielle Hintergrundwissen und geht auch auf Themen wie Teilhabe am Schulleben, Elternarbeit und Netzwerke ein. Ihm schließt sich das Kapitel „Lerngegenstand Sprache“ an, das Lehrkräfte befähigt, den Lernprozess ihrer Schüler auch über die ersten Tage hinaus angemessen zu begleiten.

Mit diesem Hintergrundwissen bestens ausgestattet geht es in die Unterrichtspraxis. In Lernszenarien, die sich am Alltag der Kinder orientieren, vermitteln Lehrkräfte die Sprache. In authentischen Handlungssituationen lernen die Kinder nicht nur das Vokabular und die Grammatik, sondern entwickeln vielfältige übergeordnete Kompetenzen. Fertige Arbeitsblätter und Materialien als Kopiervorlagen helfen, die Vorbereitungszeit zu minimieren.

 

Der Band enthält

  • Hintergrundwissen und Tipps und Tricks für den Unterricht
  • komplett ausgearbeitete Unterrichtsstunden als Szenarien
  • zahlreiche Arbeitsblätter und Materialien als Kopiervorlagen
  • CD-ROM mit veränderbaren Arbeitsblättern

 

Produktinformation

Jörg Roche (Hg.), Elisabetta Terrasi-Haufe (Hg.)

DaZ fachfremd unterrichten 1.-4. Klasse

Basiswissen, Unterrichtsstunden und Praxismaterial für Vorbereitungsklassen und Förderstunden

ISBN: 978-3-403-07686-5

Buch, 120 Seiten, DIN A4, mit CD-ROM, 1. bis 4. Klasse

Best.-Nr.: 07686

Preis: 29,90 Euro

 

Weitere Informationen

Sandra Schnepf

[email protected]

Tel.: 08 21/5 99 77 9 – 53