Menü
Bestseller

33 Ideen digitale Medien Deutsch

33 Ideen Digitale Medien
Bob Blume

Bestseller

33 Ideen digitale Medien Deutsch

step-by-step erklärt, einfach umgesetzt - das kann jeder!

Das kann jeder: 33 praxisbewährte und einfach umsetzbare Ideen zum Einsatz digitaler Medien im Deutschunterricht der Klassen 5-13. Schritt-für-Schritt-Anleitungen, jeweils an einem konkreten Beispiel ausgeführt, Tipps zur Umsetzung und Hinweise zu möglichen Fallstricken lassen selbst Einsteiger zu Medienprofis werden.

Buch, 76 Seiten, DIN A4, 5. bis 13. Klasse
ISBN: 978-3-403-08306-1
Best.-Nr.: 08306

18,90 €*
Details
Kundenbewertungen

Details

Der Einsatz digitaler Medien wird zunehmend zu einem Qualitätsmerkmal für modernen, handlungsorientierten Unterricht. Doch wie können Sie die digitalen Medien nutzen und sinnvoll und gewinnbringend in Ihren Unterricht integrieren - auch wenn Sie über nur geringe Vorkenntnisse verfügen?

Der Band bietet Ihnen 33 praxisbewährte Ideen zum Einsatz digitaler Medien im Deutschunterricht. Schritt-für-Schritt-Anleitungen geben Ihnen Sicherheit bei der Umsetzung, ein konkretes Unterrichtsbeispiel verdeutlicht jeweils das Vorgehen. Tipps zur Durchführung und Hinweise zu möglichen Fallstricken lassen selbst Einsteiger souverän auftreten. Mithilfe der übersichtlichen Gliederung mit Angaben zu Klassenstufe, Dauer, Unterrichtsphase, benötigten Materialien und technischen Voraussetzungen sowie einer Kurzbeschreibung lässt sich die passende Idee schnell auswählen.

Durch die Arbeit mit verschiedenen digitalen Medien und Tools bauen Sie die Medienkompetenz Ihrer Schüler auf und vermitteln zugleich zentrale Lehrplaninhalte des Faches Deutsch. Integrieren auch Sie digitale Medien in Ihren Deutschunterricht ? so gelingt es!

Die Themen:
Literaturzugänge mittels Medien erarbeiten | Definitionen, Sammlungen und Verbindungen erstellen | Produkte prüfen, produzieren und archivieren | Texte erschließen und untersuchen | Medienwirkungen reflektieren | Eigene Produkte erstellen

Der Band enthält:
33 praxiserprobte Ideen zum Einsatz digitaler Medien im Deutschunterricht | Schritt-für-Schritt-Anleitungen | konkrete Unterrichtsbeispiele

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Medienkompetenz
  • Kompetenzorientierung
  • Unterrichtsverlauf
  • Schülerorientierung
  • Methoden
  • Handlungsorientierung
  • Erarbeitung

Kundenbewertungen

 Autor: N. Knauff | 13.06.2020

Sehr interessant.

 Autor: E. Hocher | 02.02.2020

Bob stellt verschiedene Medien vor, die im Deutschunterricht genutzt werden können, um alte Methoden aufzufrischen und neue Wege auszuprobieren. Ich finde, viele der Tipps sind aber auch auf andere Fächer anwendbar.
Die Ideen beziehen sich dabei meist auf die Ausgangssituation: interaktive Tafel+genug Tablets für alle Schüler/Gruppen. Bei uns an der Schule gibt's das noch nicht, ich bin aber der Meinung, dass ich viel davon auch mit unserem Infokabinett und den Schülerhandys umsetzen kann.
Zusätzlich gibt es zu jedem Thema auch immer einen Vorschlag, wie man es analog umsetzen kann, falls die Technik nicht mitspielt.
Gut gefällt mir, dass es immer auch "echte" Beispiele gibt, die man mittels QR Code abrufen und ansehen kann.
Allerdings ist zu sagen, dass man meines Erachtens nach schon etwas Vorwissen braucht, um einige der Begriffe und Beschreibungen zu verstehen.
Alles in allem kann ich das Heft sehr empfehlen! Den Markern an der Seite könnt ihr entnehmen, dass ich schon viele Ideen gesammelt habe. Im März ist bei mir der Nathan dran. Den werde ich, wenn ich kann, ganz digital umsetzen.

 Autor: N. Brorein | 04.01.2020

Das Buch enthält zahlreiche leicht auf die eigene Situation anpassbare und oft ohne großen Aufwand umsetzbare Anregungen für den Einsatz digitaler Medien im Deutschunterricht.

Auch „blutige Anfänger“ ohne große Vorkenntnisse im Bereich digitale Medien können hier leicht umsetzbare Ideen finden. Vereinfacht wird dies durch den klaren Aufbau des Buches. Jedes Medium/App/Tool/... wird zunächst kurz vorgestellt, bevor die Einsatzmöglichkeiten an einer konkreten Unterrichtsidee aus dem Deutschunterricht exemplarisch durchgespielt wird.
Dabei wird auch auf mögliche Fallstricke (Datenschutzbedenken, großer zeitlicher Aufwand usw.) hingewiesen.
Wo immer dies möglich und sinnvoll erscheint, verweist der Autor außerdem auf analoge Alternativen, die entweder dann zum Einsatz kommen können, wenn die digitalen Medien streiken oder die eigene Schule noch nicht so gut ausgestattet ist, wie man das gerne hätte.
Zu jeder Unterrichtsidee bzw. dem jeweiligen Tool gibt es auch Verweise auf weitere, in der Regel online frei zugängliche, Informationsquellen, Umsetzungsmöglichkeiten usw. Das mühselige Abtippen von Links entfällt, da für alle Onlinelinks QR-Codes abgedruckt sind.

Für jedes Tool bzw. Unterrichtsbeispiel wird außerdem angegeben, für welche Klassenstufen dieses sich primär eignet bzw. wie es für eine andere Stufe abwandelbar wäre.

Alles in allem ist das Buch gut lesbar, kommt ohne übermäßig komplizierten Fachjargon aus und macht Lust auf die Arbeit mit digitalen Medien im Unterricht. Viele Ideen, gerade die einfach und schnell umgesetzten Gamification-Ideen (beispielsweise mit LearningApps), lassen sich sicher auch problemlos für andere Fächer abwandeln.

Schade ist nur, dass man für viele Ideen auch recht viel Unterrichtszeit benötigt oder Aufgaben in die Hausaufgabenzeit verlagern muss, was nicht in allen Schularten oder Klassenstufen machbar ist, aber das ist vielleicht auch ein spezifisches Problem, welches sich mir an den beruflichen Schulen (permanent Prüfungen im Nacken und oft nur wenige Deutschstunden) stellt.

 Autor: L. Lorenzen | 02.01.2020

Für Einsteiger super geeignet. Für alle anderen eine gute Ergänzung, da es viele Seiten und Ideen verknüpft und so neue Einblicke bietet. Als Referendar auch super geeignet als Quelle, um digitale Medien zu begründen.

 Autor: C. Potthoff | 27.12.2019

Bob Blumes 33 Ideen zum Arbeiten mit digitalen Medien im Deutschunterricht bieten eine Fülle unterschiedlicher Zugänge an. Dabei handelt es sich eher um Anregungen, die Lust auf die Integration von digitalen Medien machen und Anlass für eigene Unterrichtsentwürfe bieten. Die Ideen wurden sinnvoll unterschiedlichen Kompetenzbereichen zugeordnet:
• Literaturzugänge mittels Medien erarbeiten
• Definitionen, Sammlungen und Verbindungen erstellen
• Produkte prüfen, produzieren und archivieren
• Texte erschließen und untersuchen
• Medienwirkung reflektieren
• Eigene Produkte erstellen
Die Darstellung folgt dem Prinzip vom Allgemeinen zum Besonderen: Jede Idee wird zunächst allgemein beschrieben und anschließend anhand eines Beispiels konkretisiert. Somit liegen individuelle Adaptionen für den eigenen Unterricht nahe – für Erfahrene und Unerfahrene.
Besonders erfreulich ist, dass neben „Fallstricken und Tipps“ oft zusätzlich analoge Alternativen angegeben werden und es sich i. d. R. um vom Autoren erprobte Tipps handelt, zu denen man auf seinem Blog https://bobblume.de Näheres erfährt.
C. Potthoff

 Autor: V. Braun | 08.12.2019

Bob Blume zeigt uns, wie Einstiege, Erarbeitungs-, Sicherungs-, aber auch Vertiefungsphasen effizient, ertragreich und mit hoher Schülermotivation ablaufen können (mehr dazu unten)

# Vorstellung und Erklärung unterschiedlicher Apps für verschiedene Methoden —> Somit ist auch für jeden etwas dabei (Ich liebe das Erstellen von Memes, weil es eine intensivere Auseinandersetzung der Schüler mit dem Text einfordert und das Plenum im Idealfall zum Lachen bringt sowie als Augenöffner fungieren kann. Perfekt. )
# Einfache Anleitung mit Angaben bzgl. des Zeitaufwandes
# Konkrete und geeignete Apps werden vorgestellt. Darunter auch eine Auswahl an Apps sowie kostenlose und kostenpflichtige Apps.
# QR Codes verlinken direkt auf Beispiele. Kein Vertippen. Jüngere Handys benötigen hierfür nicht einmal eine Scan-App. Einfach Kamera an und über den QR-Code halten. Es erfolgt eine automatische Verlinkung. Super leicht bei maximaler Anschaulichkeit.
# Die Erklärungen erfolgen an konkreten Unterrichtsthemen wie „Steppenwolf“, „Antigone“, Homo Faber“ etc.
# Was die Arbeit mit Twitter angeht bin ich noch skeptisch. Das liegt wohl auch daran, dass ich selbst keinen Twitteraccount habe. Jedoch plane ich, es auszuprobieren, bevor ich urteile.

▶️▶️▶️Wollt ihr auf dem Laufenden bleiben? Dann schaut auf Instagram nach: bohevian_braun_buchautorin

Fazit: Insgesamt sind die Ideen so zahlreich, dass die Umsetzung und Einübung dauert. Hier ist die Devise: Sucht euch eine Methode aus. Übt sie ein und setzt sie gleich häufiger in verschiedenen Klassen um. So habt ihr an dem Heft mehrere Jahre Spaß. Für die unmittelbare Zukunft habe ich mir 3 Ideen rausgegriffen und berichte euch gerne in Zukunft, wie gut meine Experimente gelungen sind.


3. Schülermotivation
Routinen machen uns träge und unaufmerksam. So geht es den Schülern auch. Das heißt nicht, dass von uns Lehrern ein Methodenfeuerwerk gezündet werden muss. Dieses blendet dann so hell, dass jeder die Orientierung verliert. Nein! Doch Abwechslung tut der Aufmerksamkeit gut. Auch unserer.

2. ertragreich
Im Vergleich zu den üblichen Erarbeitungs- oder Sicherungsphasen tragen die von Bob Blume vorgeschlagenen kollaborativen Sammelmethoden dazu bei, dass JEDER Schüler einen Beitrag liefert und aktiviert wird. Dadurch werden die Endergebnisse komplexer und multiperspektivisch. Ergo: ertragreicher.


1. effizient
Im Vergleich zu einem Plakat oder einer Folienpräsentation hat der Lehrer das Schülerprodukt auf dem Tablet abgespeichert. Per Bluetooth können die Schüler ihre Ergebnisse noch während des Unterrichts problemlos an den Lehrer schicken. Die Ergebnisse können noch Jahre später für einen Einstieg oder eine vergleichende Vertiefung als Diskussionsgrundlage genutzt werden.
Hand aufs Herz: Das Plakat landet doch recht schnell im Müll, nachdem es Jahre lang im Lehrerzimmer von einer Ecke in die andere geschoben wurde.

 Autor: J. Halstenberg | 29.11.2019

Ein gründlich durchdachtes Unterrichtswerk, das zur Anwendung digitaler Medien im Deutschunterricht ermutigt. Die Ideen und Anregungen sind ohne großen Aufwand umsetzbar, erfreulich schülernah und kleinschrittig aufbereitet. Bei aller Begeisterung für die Digitalisierung wird bei den Unterrichtsvorschlägen aber auch auf Fallstricke und potentielle Probleme hingewiesen. Insgesamt ein alltagstaugliches Werk, das neue und vor allem zeitgemäße Zugänge zu den Themen des Deutschunterrichts anbietet.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Zugang an oder registrieren Sie sich neu.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Außerdem empfehlen wir Ihnen

  • Kriminell gut hören Deutsch 8-10 - Buch
    30,40 €*

    Kriminell gut hören Deutsch 8-10

    Speziell für das Hörverstehen im Deutschunterricht der Klassen 8-10 entwickelte und auf Audio-CD eingesprochene Hörspielkrimis, mit darauf abgestimmten dreifach differenzierten Arbeitsblättern als Kopiervorlagen

    Buch, 92 Seiten, DIN A4, mit Audio-CD, 8. bis 10. Klasse
  • Deutsch 7-8 berufsbezogen - Buch
    21,90 €*

    Deutsch 7-8 berufsbezogen

    Berufsorientierung ganz leicht und ohne Aufwand in den Fachunterricht integrieren - so lernen Ihre Schüler eine breite Auswahl an Berufen kennen und erfahren, wofür sie ihr Schulwissen in der Zukunft anwenden können. Alle wichtigen Lehrplanthemen des Fachs Deutsch in den Klassen 7 und 8 werden durch Aufgaben aus der Berufspraxis abgedeckt.

    Buch, 88 Seiten, DIN A4, 7. und 8. Klasse
  • 40 x Gedichte analysieren in Stundenbildern 7-8 - Buch
    23,40 €*

    40 x Gedichte analysieren in Stundenbildern 7-8

    40 Gedichte analysieren und interpretieren mit komplett ausgearbeiteten Unterrichtsvorschlägen, Stundenbildern und Lösungen.

    Buch, 96 Seiten, DIN A4, 7. und 8. Klasse