Menü

NEU!

Sketchnotes und Co. im Unterricht

Silke Bosbach

NEU!

Sketchnotes und Co. im Unterricht

Kreative Methoden und Techniken zum Visualisieren und Präsentieren

Mit Form, Farbe und Aufbereitung überzeugen. Ob im Schulalltag oder im privaten Umfeld: Mit diesen kreativen Methoden und Techniken lernen Sie Inhalte und Zusammenhänge visuell und damit eingängig auf-zubereiten und zu vermitteln. Sei es als Bildlandschaft, Sketchnote, Wissenskarte oder, oder, oder.

Buch, 72 Seiten, DIN A4, Alle Klassenstufen
ISBN: 978-3-403-08029-9
Best.-Nr.: 08029

21,40 €*
Details
Kundenbewertungen

Details

Mit neuen Methoden überzeugen

Keine Frage: Schüler lernen heute anders und häufig überzeugen herkömmliche Methoden nicht mehr. Nutzen Sie Sketchnotes und Co. und bereiten Sie Lerninhalte mit Form und Farbe auf. Dieser praxisorientierte Band ist das ideale Einsteigerbuch zum Thema Visualisierung in der Schule.

Möglichkeiten von Sketchbook

Sketchbook und andere Tools zur Visualisierung helfen Ihnen dabei, die Schüler in ihrem eigenen kreativen Lernprozess zu begleiten, mit ihnen gemeinsam Ideen zu entwickeln, Abläufe zu dokumentieren und gemeinsame Erlebnisse auf kreative Art und Weise nachzubereiten.

Umfassende Informationen

Sie erhalten Hintergrundinformationen zum Thema Visualisieren und Präsentieren im Unterricht, aber auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Sketchnotes und Graphic Recording. Dank der einfachen Erklärungen macht die Einarbeitung in die neuen Methoden sogar richtig Spaß!

Der Band enthält:

Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Einsatz neuer Methoden und Techniken beim Visualisieren und Präsentieren im Unterricht | Zahlreiche Tipps und Bild-Beispiele

Inhaltliche Schwerpunkte
  • selbständig-produktive Erarbeitung
  • Präsentation
  • Erarbeitung
  • Festigung

Kundenbewertungen

 Autor: D. Köhler | 08.01.2018

Trocken aufbereitet und wenig in die Tiefe gehend

„Sketchnotes und Co. im Unterricht – Kreative Methoden und Techniken zum Visualisieren und Präsentieren“ von Silke Bosbach erschien im November 2017 im Auer-Verlag. 172 Seiten über Sketchnotes werden präsentiert in einer Art Schulheft. Das hat etwas ansprechendes und stimmt ein auf die Thematik, die der Titel verspricht. Die sechs Kapitel gliedern sich wie folgt: 1. Einleitung 2. Basiswissen 3. Erste Stufen der Praxis 4. Blitzmethode. Visuell präsentieren in wenigen Schritten 5. Visuell dokumentieren in wenigen Schritten 6. Anhang.

Sketchnotes und wie sie insbesondere in der Schule eingesetzt werden, das erwartete ich auf Grund des Titels. Das Cover ist farbig gestaltet und stimmt einen auf das Thema Schule ein. Das Auge hat etwas, worauf es sich freuen kann. Ums Sehen und um den Spaß am Gestalten soll es ja schließlich gehen. Leider hört ab der ersten Seite die Freude auf und auf Farbe gänzlich verzichtet. Die Inhalte werden kaum visuell ansprechend aufbereitet. So sind zum Beispiel Abbildungen in unterschiedlicher Machart eingefügt, es lässt sich keine Einheitlichkeit erkennen. Auf den speziellen Aspekt Schule wird kaum eingegangen. Insgesamt mutet das Heft eher trocken an in seinen Auflistungen und mit den wenigen Illustrationen. Auch die Übungen laden nicht unbedingt sofort zum Mitmachen ein. Es werden war Begriffe wie „Key Visuals“ genannt, allerdings werden sie nicht hinreichend erklärt. Es wird nicht transparent, wofür sie eigentlich stehen und wofür sie gut und hilfreich sind, geschweige denn, wie man die Idee der Schlüsselbilder in den Alltag übersetzt. Ich konnte mit dem Übungsblatt (Seite 50) „Visuelle Vokabeln miteinander kreuzen“ im Anschluss an „Key Visuals“ nichts anfangen.

Sketchnotes sollen anregen, seine Notizen, Stichpunkte, Exzerpte optisch aufzupeppen, damit man sich besser erinnert und mit mehr Motivation zu alten Mitschriften greift. Hierfür sollte ein Ratgeber Vorbild sein und so gestaltet werden, dass es eine Lust ist, ihn hervorzuholen und reinzuschauen. Dies ist diesem Heft leider nicht gelungen.

 Autor: A. Roth | 01.12.2017

Ich habe mir das Buch gekauft um weitere Informationen und Tipps rund um das Thema Sketchnotes zu bekommen. Ich selbst bin kein Anfänger in dem Thema, aber interessiere mich für alle Arten von Literatur und Information die man dazu erhalten kann.

Beim Durchblättern fällt auf das dieses Buch sehr graphisch und praktisch gestaltet ist. So wie man es von Buch zum Thema Sketchnotes erwarten kann man wird nicht mit langen Texten aufgehalten und sehr mit vielen schönen Beispielen in die Themen eingeführt. So kann man sehr schnell mit den ersten praktischen Versuchen beginnen. Dabei fängt der Autor ganz am Anfang mit den Grundlagen des Zeichnens an. Etwas Materialkunde und die Konzepte für die Gestaltung der ersten Zeichnungen folgen. Formen und praktische Tipps und Abgeschlossen wird das Buch mit tollen Beispielen vollständiger Sketchnotes.

Ein schönes Grundlagenwerk, welches einen tollen Einstieg in das Thema gibt. Ideal für Anfänger und interessierte.
Toll illustriert und gestaltet. Gut strukturiert. Eine Empfehlung für jeden der mit dem Thema beginnen möchte.

 Autor: A. Wester | 15.11.2017

Das Warten auf den verzögerten Buchversand hat sich gelohnt. Nach einer kurzen Phase des Einlesens, liefert mir das Buch in übersichtlicher Gesamtaufmachung und in verständlichen Schritten eine vielfältige Menge wertvoller praktische Übungen für meinen Schulalltag. Besonders gut sagt mir die durchleuchtete Unterteilung der Kapitel zu (von „Was sind Sketchnotes?“, über „Content/Design“, hin zu „Präsentieren/Dokumentieren“). Für den schnellen Praxiseinsatz habe ich Arbeitsblätter als Kopiervorlagen gefunden, die ich leicht auf anderen Themen meiner Unterrichtsfächer abwandeln kann. Fazit: Ein facettenreiches Buch, was dem Anspruch eines vielfältigen Einsteigertitels für den Soforteinsatz in der Schule gerecht wird.

 Autor: D. Zielsdorf | 14.11.2017

Ich hatte mich wirklich auf dieses Buch gefreut. Endlich eine didaktische Aufbereitung von Sketchnotes. Ich selbst liebe diese Methode und hatte gehofft hier Anregungen für den Einsatz im Unterricht zu finden. Fehlanzeige: die konkreten Hinweise sind nur rudimentär, eine Idee, wie man Schüler befähigt, sketchnotes zu erstellen, sucht man vergebens. Stattdessen findet sich hier ein wenig verständliches Konglomerat an Einführungen ins Sketchnoten für Erwachsene und das nicht einmal gut. Der Stil ist inkonsistent, häufig wurden Textbestandteile der Sketchnotes mit winziger PC Schrift statt handschriftlich ergänzt, nicht ganz im Sinne der Methode. Viele Symbole sind total verpixelt. Diverse Figuren sind proportional so krumm, dass man nicht glauben kann, dass ein Sketchnote-Profi sie erstellt hat. Viele Skizzen wirken achtlos und lieblos hingeworfen. Das so wichtige Thema Schatten taucht nur am Rande auf und noch dazu in einer nicht logischen Darstellung. Von Farbe gar nicht zu reden. Was noch hinzu kommt: manche Skizzen und Darstellungen sind eindeutig von anderen Sketchnotern ohne Quellennennung übernommen worden. Für den Preis wirklich mehr als ärgerlich!

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Zugang an oder registrieren Sie sich neu.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).

Außerdem empfehlen wir Ihnen